Mediterranes Wohnen

 
 
Die alte Villa umgeben mit Tessiner Vegetation wurde grundsaniert und mit verschiedenen Anbauten versehen. Markant ist der achteckige Treppenturm der die beiden Geschosse wohnlich verbindet. Der Treppenturm wurde auf einer auskragenden Betonplatte aufgebaut um die Wurzelballen der wertvollen Bäume davor zu schützen.
Fussbodenheizung in der Hofeinfahrt zum Abtauen, versenkte automatische Selbstregnungsanlagen im Garten sowie Tageslichtleitsysteme innerhalb des Hauses sind Bestandteil des Gesamtkonzeptes.
Damit ist das Haus, trotz Hanglage auch bei evtl. körperlichen Einschränkungen jederzeit schwellenfrei zugänglich und nutzbar.